VITA PRO für Nager

Fütterungsempfehlung

  • Je nach Tierart unverdünnt über das Futter oder das frische Trinkwasser geben
  • Kleinere Nager wie Hamster, Mäuse, Meerschweinchen täglich 2 Tropfen
  • Mittelgrosse Nager wie Ratten und Hasen und 3 kg täglich 4 – 6 Tropfen
  • Grössere Nager wie Hasen über 3kg täglich 10 bis 15 Tropfen
  • im ersten Monat täglich
  • ab dem 2. Monat jeden 2. Tag

Zusammensetzung

Wasser, Rote Beete (Beta vulgaris), Propolis, Artischockenblätter, Ginseng, Dextrose

Analytische Bestandteile

Feuchtigkeitsgehalt 86,0%, Trockenmasse 14%, Rohprotein (0,1%), Rohfett (0,1%), Rohfaser (0,0%), Rohasche (0,0%)

 

Allgemeine Informationen über die natürlichen Inhaltsstoffe von VITA PRO

Propolis

ist das Schutzharz der Bienen, welche dies gegen Pilz- und Schimmelbefall einsetzen. Eine vollständige wissenschaftliche Analyse der Bestandteile von Propolis gibt es bis heute nicht. Eine einheitliche Zusammensetzung der Inhaltsstoffe ist wegen der verschiedenen Sammelorte nicht möglich.

Ungefähre Angaben der Inhaltsstoffe von Propolis

  • Propolis besteht unter anderem aus 50 % Harzen und Balsamen, 30 % Wachs, 10 % ätherischen Ölen, 5 % Pollen, 3 % organischen Stoffen und 2 % Mineralstoffen, Bienenenzymen und Zucker
  • Organische und mineralische Substanzen enthalten unter anderem die Vitamine A, B3, E und andere
  • Zink / Eisen / Kupfer / Selen / Vitamin A / Vitamin B3 / Vitamin E / Fettsäuren / Flavonoide / Phenole (Zinksäure, Cumarsäure u.a.) / Polysaccharide
  • Organische sekundäre Pflanzenwirkstoffe wie Polyphenole, Flavonoide, Flavone, Kaffeesäure, Benzylkumurat, Gerbsäuren, Salizylsäuere, Aminosäuren
  • Spurenelemente: Eisen, Kalzium, Kobalt, Kupfer, Magnesium, Mangan, Selen, Silizium und Zink

Über 270 Inhaltsstoffe wie Mineralien, Vitamine, Spurenelemente, die in Propolis in einer unnachahmlichen Kombination vorliegen, sind wahrscheinlich im Zusammenspiel an der Wirkung von Propolis beteiligt.

 

Ginseng

gilt in seiner Heimat Asien als sehr vielseitig einsetzbar. 150 verschiedene Inhaltsstoffe wurden im Ginseng nachgewiesen. Wichtigste Bestandteile sind seifenähnliche Verbindungen, sogenannte Ginsenoside. Das lässt sich leicht erkennen, wenn man pulverisierten Ginseng in Wasser schüttet: es entsteht ein Schaum, wie wir ihn von Seife kennen. Pflanzen bilden Seifenstoffe, um Infektionen und Schädlinge abzuwehren. Je älter eine Ginsengpflanze ist, umso mehr dieser „Seifen-Schutzstoffe“ (Ginsenoside) enthält sie. Sie sind besonders in den Nebenwurzeln zu finden. Daher ist der Wirkstoffgehalt einer Wurzel umso höher, je mehr feine Haar- und Nebenwurzeln vorhanden sind.

Ginseng-Wurzeln enthalten:

  • Mineralstoffe wie Natrium und Magnesium, Kalium und Kalzium, Selen und Eisen, Mangan und Zink, Molybdän, Vanadium und Germanium
  • Vitamine der B-Gruppe einschließlich B12
  • wertvolle Aminosäuren
  • ätherisches Öl

Ginseng konnte in einigen Tierstudien Abgeschlagenheit und Stress verringern sowie Lernvermögen und Gedächtnisleistung steigern.

 

Artischocken

gehören zu den Heilpflanzen, denn sie fördern die Arbeit von Leber und Galle.Artischocke enthält den Bitterstoff Cynarin, hat einen hohen Gehalt an Polyphenolen und an speziellen Flavonoiden und Chinasäurederivaten.

Artischocken enthalten auch:

  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Vitamin B1
  • Provitamin A
  • Eisen, Kupfer, Mangan und Kalium, Kalzium und Magnesium
  • Cynarin
  • Bitterstoffe
  • Flavonoide

Cynarin gehört zur Gruppe der Kaffeesäurederivate und ist für die Schutzwirkung der Leber verantwortlich. Es kann die Zellwände der Leber schützen.

Antioxidantien haben eine große Bedeutung durch ihre Wirkung als Fänger von freien Radikalen.

Flavonoide Luteolin und Cynarosid: In einem Tierexperiment konnte gezeigt werden, dass die Hemmung des Enzyms eNOS Arterienverkalkung (Arteriosklerose) verursacht. Für die Stimulierung des Enzyms eNOS wurden zwei im Artischocken-Extrakt enthaltene Flavonoide herausgefunden: Luteolin und Cynarosid (7-O-Glucosyl-Lutoelin).

Artischocke ist bekannt dafür den Stoffwechsel der Leber zu  unterstützen

 

Rote Bete

hat einen hohen Folsäure-, Kalium-, Eisen- und Vitamin B-Gehalt. Diese können die Sauerstoffversorgung verbessern und den Stoffwechsel regulieren. Betain ist der Farbstoff in der Roten Beete. Dieser unterstützt den Körper bei der Bildung von Serotonin. Serotonin ist auch bekannt als Glückshormon, das unsere Stimmung hebt. Betain stimuliert und unterstützt die Leberzellen.

Eisen kann der Körper nicht selbst produzieren, muss also mit der Nahrung aufgenommen werden. Eisen ist lebensnotwendig: gemeinsam mit Folsäure trägt es zur Blutbildung bei.

Vitamin A / Vitamin B1 / Vitamin B2 / des Weiteren: Folsäure /nat. Antibiotikum / Flavonoide / Phosphor / Kalium / Magnesium / Eisen / Calcium / Natrium / Kupfer / Mangan / Zink

 

Vita pro ist kein Arzneimittel und nicht zur Therapie von Erkrankungen vorgesehen. Es kann zur Unterstützung eingesetzt werden.

 

Viele Anwender setzen Vita pro ein

  • Unterstützung der Leistungsbereitschaft
  • bei Belastungen
  • für innere Ruhe und Gelassenheit
  • Steigerung der Motivation
  • Optimierung des Wohlbefindens
  • in der Trächtigkeit, in der Laktation und beim jungen Tier
  • reduzierter Immunabwehr
  • Im Magen und Darm
  • Im Fellwechsel und für ein natürlich schönes Fell
  • bei alten Tieren Vitalität und Lebensfreude